Schokoladen-Currymousetorte

Schokoladen-Curry-Moussetorte

Schokoladenmouse Zutaten

90gEigelb
65gZucker
20mlWasser
190gKuvertüre, 75%
1 BlattGelatine, eingeweicht
320gSahne, cremig geschlagen

Eigelb in der Maschine aufschlagen. Zucker mit Wasser auf 120° kochen und in den Eigelbschaum laufen lassen. Die Gelatine in den warmen Topf mit dem restlichen Zuckersirup auflösen und ebenfalls in den Schaum laufen lassen. Bei mittlerer Geschwindigkeit weiter Aufschlagen, bis die Masse noch eine Temperatur von 35° hat. Kuvertüre schmelzen lassen, bei etwa 50° mit einem Drittel der Sahne vermischen, diese Masse anschließend wieder auf 50° bringen. Den Eigelbschaum und die Sahne unterheben. In einen Tortenring füllen und frosten.

Currymouse Zutaten

150gEigelb
125gAnanassaft
0,7gCurry
50gZucker
320gSahne, cremig geschlagen
1 BlattGelatine, eingeweicht

Eigelb in der Maschine aufschlagen. Zucker mit Ananassaft und Curry auf 120° kochen und in den Eigelbschaum laufen lassen. Die Gelatine in den warmen Topf mit dem restlichen Zuckersirup auflösen und ebenfalls in den Schaum laufen lassen. Bei mittlerer Geschwindigkeit weiter Aufschlagen, bis die Masse noch eine Temperatur von 35° hat. Die Sahne unterheben, in einen Tortenring füllen und frosten.

Karamellisierte Ananas Zutaten

180gZucker
600gAnanaswürfel (7x7mm)
80mlbrauner Rum

Zucker in einem Topf schmelzen und bräunen, bis er leicht schäumt, sofort die Ananaswürfel zugeben und durchschwenken. Den Rum ebenfalls zugeben und solange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit nahezu vollständig verdampft ist und die Ananas von einer leichten Sirupschicht überzogen ist. In einen Ring einfüllen und frosten oder direkt verwenden und auf den Biskuit geben.

Vollendung

Einen Tortenring von 28 cm Durchmesser außen mit Dekorbiskuit auslegen. In die Mitte einen Schokoladenbiskuit legen. Mit den karamellisierten Ananas belegen, dann den Kokosbiskuit auflegen und leicht andrücken. Die gefrorene Currymouse auflegen, dann die gefrorene Schokomouse auflegen. Mit der warmen Glasur überziehen, solange die Schokomouse noch gefroren ist. Mit Ananaschips, gebräunten Kokosflocken und Curry-Kokosmakronen dekorieren.

Guten Appetit wünscht das
Looper Antik & Café

Zurück